Heinrich Dickerhoff erzählt die Geschichte vom "Lumpenklind" aus dem 19. Jahrhundert. Ludwig Alstede begleitet die Erzählung mit einer Klavierimprovisation. Dies ist der 5. Live-Auftritt, den wir in der kulturarmen Corona-Zeit direkt zu Ihnen nach Hause senden. Frohe Weihnachten wünscht Ihnen der Kulturbahnhof Cloppenburg!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.